Konstruktion funktioneller Zahnflächen

Aus Wikidental 1.0
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Konstruktion von funktionellen Kauflächenanteilen, insbesondere der Okklusionsflächen, verdient besondere Beachtung.

Es existiert (noch) keine CAD-Software, die selbständig Kauflächen erstellt, die den Ansprüchen an nach unterschiedlichen Konzepten aufgewachsten Kauflächen annähernd gerecht wird. Daher ist dort "Handarbeit" (in der CAD-Software) mit fundiertem zahntechnischem Know-How gefragt.

Speziell die Verbreitung von monolithisch hergestellten Kronen, die speziell aus Zirkonoxid nur bedingt im Mund korrigiert werden können, erfordert sehr genau konstruierte und gefertigte Kauflächen.


Für die Jahrestagung 2015 der Pädagogischen Arbeitsgemeinschaft Zahntechnik (PAZ) habe ich zusammen mit der Ständigen Arbeitsgruppe der PAZ eine Unterrichtssequenz entwickelt, in der mit Hilfe der Software Blender die funktionelle Konstruktion eine Kaufläche trainiert und durchdacht werden kann.

Blender-Datei mit Modellen und Bibliothekszahn zum Download


Screencasts:

Konstruktion des der Kauflaeche des Bibliothekzahns:



Schnitte und Transparenz beim Konstruieren::


Einzeichnen des Okklusalen Kompass: